Lavera Straffendes Serum im Test

Text von Kosmetikliste.de Team | 12.02.2019

Das Lavera Straffendes Hyaluron Serum gehört zu den beliebtesten Produkten und kann auch beim Drogeriemarkt DM gekauft werden. Wir haben uns das Serum genau angeschaut und zeigen Dir in diesem Artikel, was dabei herausgekommen ist.

Nachteile

  • Keine niedermolekulare Hyaluron- säure deklariert
MarkeLavera
ProduktStraffendes Serum
Inhalt30ml
BehältnisAirless Spender
Wo gekauft?Bei Amazon

Lavera Straffendes Serum: Der Testbericht

Das wichtigste bei jedem Serum sind die Inhaltsstoffe, der Geruch, das Hautgefühl nach dem Auftragen und die Textur. Wir haben uns das Serum bezüglich dieser Kriterien genau angeschaut und zeigen Dir im Folgenden unsere Erfahrung mit dem Lavera Straffendes Serum.

Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe Lavera Hyaluronsäure Serum
Welche Inhaltsstoffe sind enthalten?

Wir konzentrieren uns beim testen des Lavera Serum auf die Inhaltsstoffe, die auf der Verpackung deklariert sind. Der Hauptpflegestoff ist natürlich Hyaluronsäure, die für ihre feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften bekannt ist. Leider enthält das Serum wohl keine niedermolekulare Hyaluronsäure, welche die Fähigkeit haben kann, in tiefere Hautschichten einzudringen.

Das Serum enthält auch Karanjaöl, dass die Haut nach dem Pflegen schön zart machen soll. Wir können diese Eigenschaft bestätigen. Die Haut fühlt sich wirklich nach der Pflege deutlich weicher an.

Bio Weißer Tee ist auch einer der Pflegestoffe, die auf der Verpackung deklariert sind. Dieser Inhaltsstoff soll vor freien Radikalen schützen und der Hautalterung vorbeugen. Direkt nach der ersten Pflege kann man so einen Effekt natürlich noch nicht beobachten. Hierfür müsste man ggf. ein paar Wochen lang pflegen.

Das Serum enthält noch weitere Inhaltsstoffe, die dem Foto entnommen werden können.

Geruch

Das Lavera Straffendes Hyaluronsäure Serum im Test enthält Parfüm. Dadurch riecht es angenehm blumig, aber nicht zu intensiv. Schon nach kurzer Zeit ist der Duft fast verflogen, was auch gut ist, denn die Creme soll ja kein Parfüm ersatz sein. Der Duft ist nicht unangenehm. Für Männer könnte der Duft etwas zu feminin sein.

Hautgefühl

Direkt nach dem Auftragen vom Lavera Feuchtigkeitsserum fühlt sich die Haut angenehm gepflegt an. Man hat das Gefühl, dass die Hautfeuchtigkeit erhöht wurde, obwohl das natürlich nur eine subjektive Meinung ist. Die enthaltenen Inhaltsstoffe hätten jedoch durchaus die Fähigkeit, diesen Effekt zu bewirken.

Was sicher gesagt werden kann ist, dass die Haut durch die enthaltenen Fette sich nach der Pflege deutlich weicher anfühlt. Davon könnte besonders trockene Haut profitieren.

Textur

Konsistenz Lavera Straffendes Serum

Die Textur vom Lavera Serum ist eigentlich nicht so üblich bei Seren. Mehr gleicht das Produkt einem Fluid, da es ja auch zum Teil aus pflanzlichen Fetten besteht. Es verteilt sich nicht so gut wie andere Hyaluronsäure Seren, da es natürlich auch fester ist. Wer nach einem reinen Feuchtigkeitsserum sucht, der sollte sich für ein anderes Produkt entscheiden. Bei trockener Haut kann diese Textur aber genau das richtige sein, da die Haut auch ein paar pflanzliche Fette gebrauchen kann.

Testfazit – Das Lavera Serum kaufen?

Der Lavera Straffendes Serum Test hat gezeigt, dass es sich hierbei um ein gutes Produkt handelt. Es hat seine stärken und schwächen, die Du noch einmal am Anfang vom Testbericht in der Vor- und Nachteileliste nachlesen kannst.

Wir würden dieses Hyaluron Serum besonders bei trockener Haut emfpehlen, da es auch ein paar pflanzliche Fette enthält. Das Hautgefühl hat sich im Test auf jeden fall (subjektiv) verbessert. Was die Langzeitwirkung angeht, können wir zu diesem Zeitpunkt noch nichts genaues sagen.

Wir hoffen, wir konnten Dir mit dem Lavera Feuchtigketisserum Test weiterhelfen auf der Suche nach dem für Dich am besten geeigneten Produkt.

Hast Du Fragen zu dem Serum? Dann stelle sie uns doch bitte in der Kommentarbox.

>